Koda

Rasse: Mix
Geschlecht: männlich
Alter/Geboren: ca 2016
Gewicht:
Bei uns seit: 04.01.2019

Koda kam bereits Anfang Februar 2018 als Fundtier zu uns, daher ist uns über seine Vergangenheit nichts bekannt. Der Jagdhund-Mischling wurde zu diesem Zeitpunkt von unserem Tierarzt auf 1-2 Jahre geschätzt.
Koda ist grundlegend freundlich und verspielt. Er beherrscht die Grundkommandos, ist aufmerksam und sehr gelehrig. Koda begleitet seine Menschen genauso gerne am Fahrrad wie im Auto, er kann aber auch die eine oder andere Stunde alleine bleiben. Natürlich ist Koda stubenrein. Mit Hündinnen ist Koda grundsätzlich verträglich, auch wenn er das an der Leine nicht immer zeigt. Hier neigt er durchaus dazu, auch einmal bellend in der Leine zu stehen. Dieses Problem bedarf noch der Erziehung. Koda verteidigt jedoch Ressourcen wie Futter und Spielzeug gegenüber Artgenossen.
Trotz all seiner positiven Eigenschaften vermitteln wir Koda weder zu Kindern noch zu Katzen und Kleintieren. Denn hier liegt seine größte Schwäche. Koda zeigt ausgeprägtes Beutefangverhalten, welches auch vor Kindern nicht Halt macht.
Gleichzeitig sucht Koda auch bei Erwachsenen nach deren Schwachstellen und unsicherem Verhalten. Tritt man Koda nicht selbstbewusst und souverän gegenüber, zeigt statusbedingtes Aggressionsverhalten und beißt durchaus zu. 
Koda muss daher unabdingbar in diversen Situationen mit Maulkorb geführt und auch trainiert werden. Das Tragen eines Maulkorbs ist Koda gewöhnt.
Wir suchen für Koda hundeerfahrene Besitzer, die mit diesem Verhalten äußerst verantwortungsvoll umgehen, um sich und auch ihre Umwelt zu schützen und gewillt sind noch einige Energie in Kodas Erziehung zu investieren.